4 grundlegende Tipps zum Aufhören mit dem Rauchen

Sie haben schon oft gehört, dass Rauchen den Körper auf andere Weise als den Einzelnen beeinflusst. Rauchen erstickt Ihre Zellen, was sich irgendwann in Ihrer Haut und anderen Körperteilen zeigt, wenn nicht früher, dann später. Studien zufolge beschleunigt Rauchen die Alterung und verkürzt die Lebenserwartung um mindestens zehn Jahre. Forscher haben herausgefunden, dass Rauchen die Produktion des WRN-Proteins hemmt, das die DNA nicht nur schützt, sondern auch repariert. Das bedeutet, dass Rauchen die Fähigkeit des Körpers verringert, sich vor Giftstoffen, Stress und anderen Faktoren (Umwelt oder andere), die zu Zellverschleiß führen, Vozol Vapes zu schützen.

Das Hauptproblem, mit dem viele Menschen bei ihren Bemühungen, mit dem Rauchen aufzuhören, konfrontiert sind, ist der Mangel an Entschlossenheit und Ausdauer. Irgendwann erliegen sie schließlich der Versuchung des Alters. Ein einziger Zug kann Monate oder sogar Jahre der Rauchentwöhnung beenden.

Als ich in ein anderes Land ging, wo buchstäblich jeder um mich herum rauchte, machte es in meinem Kopf plötzlich klick: und in meinem zweiten Jahr an der Universität hier begann ich mit mehr. Zuerst einmal pro Woche, am Donnerstagabend, in der berühmten Bar mit meinem Freund, der auch ein sogenannter Gelegenheitsraucher war, aber eigentlich ein Anfänger.

Hypnose hilft beim Aufhören mit dem Rauchen. Viele Menschen haben mit Hilfe eines zertifizierten Hypnotiseurs mit dem Rauchen aufgehört. In eine tiefe Trance zu fallen und dabei positive Affirmationen zu hören, kann Sie befriedigen. Der Unterschied besteht darin, dass das Rauchen nicht so kraftvoll und verlockend erscheint wie im Wachzustand in der Trance. Das Aufhören mit sauberem Wasser ist viel einfacher.

Wenn Sie die Dinge langsam angehen, können Sie mit dem Rauchen beginnen. Anstatt sich darauf zu konzentrieren, nie wieder eine Zigarette zu rauchen, konzentrieren Sie sich einfach darauf, heute nicht zu rauchen. Ein kürzerer Zeitrahmen kann helfen, die Reise sowohl körperlich als auch geistig besser zu bewältigen. Wenn Sie weiterkommen, können Sie beginnen, Ihren Weg zu verlängern.

Ein weiterer guter Ort, um nach Blogs zum Rauchen aufzuhören, ist der Quit Smoking Place, wo Sie Nachrichten und Informationen über die Folgen des Rauchens und die Vorteile, die Sie durch das Aufhören mit dem Rauchen erhalten, lesen können.

Dieses Unterbewusstsein schützt uns und hält uns als Menschen funktionsfähig. Unser Unterbewusstsein verlangt immer feste Muster und instinktive Reaktionen. Wie oft lachen Sie, fahren Fahrrad oder putzen Ihre Zähne. Diese sich wiederholenden Aktivitäten wurden in unser Unterbewusstsein programmiert; sie haben sich zu einer Automatik entwickelt, die wir ausführen können.

Holen Sie sich Hilfe. Versuchen Sie es bitte nicht allein und versuchen Sie nicht, „kalt und ohne Hilfe“ mit dem Rauchen aufzuhören. Menschen, die versuchen, ohne Hilfe aufzuhören, haben einfach nicht den gleichen Erfolg wie Menschen, denen irgendeine Art von Hilfe hilft. Sie haben eine Menge Optionen. Es ist sehr schwer, mit dem Rauchen aufzuhören, also holen Sie sich keine Hilfe.